#Gemeinsamlebenretten

Am 19.09.2019, passend zur Woche der Wiederbelebung, traf ich mich mit Politikerinnen und Politikern der FDP und CDU im Düsseldorfer Landtag. Diese beiden Parteien vereinbarten innerhalb des Koalitionsvertrages, dass die Laienreanimation an den Schulen Nordrhein-Westfalens unterrichtet werden sollte. Wir haben uns über das Modellprojekt ausgetauscht und über verschiedene Möglichkeiten der Ausbreitung diskutiert. Wir alle waren der Meinung: Die Laienreanimation ist ein wichtiges Thema, welches weiterhin an die Gesellschaft herangetragen werden muss, damit die Quote der Laienreanimation auch in Deutschland ansteigt. Vielen herzlichen Dank für das nette Gespräch!

Von links nach rechts:
Thomas Franzkewitsch, Franziska Müller-Rech, Liliane Kozik, Susanne Schneider, Peter Preuß

Zu Besuch im hessischen Landtag

Am Mittwoch durfte ich, auf Einladung des internen Arbeitskreis des kulturpolitischen Ausschusses des hessischen Landtags, als Referentin mein Projekt und auch das des Landes Nordrhein-Westfalen

Mehr lesen »

Herzsicherheit am BK Meschede

Auf der Lehrerkonferenz am Berufskolleg Meschede habe ich den Lehrkräften mein Projekt vorgestellt. Betont habe ich, dass es sich (aus meiner Sicht) bei der Unterrichtung

Mehr lesen »